Mac ohne Tastatur betreiben

Abgelegt unter macOS

Einen Desktop-Mac passiv (also ohne Tastatur, aber mit Monitor) zu betreiben kommt im Ausstellungskontext häufig vor. MacMinis, MacPros und iMacs, die mit vorgefertigten Programmen bestückt werden und nur noch eingeschaltet werden sollen. Das Problem dabei ist: der Bluetooth-Keyboard-Assistent startet bei nicht angeschlossenen Eingabe-Geräten automatisch (auch bei ausgeschalteten Bluetooth) und verhindert das nachfolgende Ausführen von Programmen, ScreenSaver etc.
Die Lösung ist, diesen Assistenten zu deaktivieren bzw. umzubenennen.

sudo mv "/System/Library/CoreServices/Bluetooth Setup Assistant.app" "/System/Library/CoreServices/Bluetooth Setup Assistant.dissabled.app"

Vorraussetzung dafür: SIP deaktivieren.
Um den Assistenten wieder einzuschalten kehrt man die Umbenennung um:

sudo mv "/System/Library/CoreServices/Bluetooth Setup Assistant.dissabled.app" "/System/Library/CoreServices/Bluetooth Setup Assistant.app"