ComputerName; HostName; LocalHostName

Abgelegt unter macOS

Bildschirmfoto 2017-10-10 um 13.15.12

Normalerweise hat ein Mac einen Gerätenamen (“ComputerName”) und fertig. Wie man aber oben abgebildet sehen kann, ist der Gerätename und der darunterstehende unterschiedlich. Tatsächlich verwendet macOS drei verschiedene interne Namen, die für verschiedene lokale Dienste und Netzwerkdienste notwendig sind.

scutil --get ComputerName
scutil --set ComputerName "Mein MacBook"

Der Gerätename ist der wichtige und der sichtbarste. Dieser kann auch Sonderzeichen und Emojis enthalten, siehe oben.
Der LocalHostName (name.local) ist der sekundäre Name und wird durch den Gerätenamen mitgeändert, allerdings lässt er sich separat einstellen. Dieser kann keine Sonderzeichen enthalten, siehe oben.

scutil --get LocalHostName
scutil --set LocalHostName "44"

Der Dritte im Bunde ist der Hostname, dieser taucht zum Beispiel im Terminal auf, dieser kann ebenfalls Sonderzeichen enthalten.

scutil --get LocalHostName
scutil --set LocalHostName "✸"

Achtung: das nachträgliche Ändern des Computernamens (und HostNamens) kann Probleme erzeugen, wenn auf dem Rechner netzwerkabhängige Dienste eingerichtet worden sind.