Monatliches Archiv: April 2019

Mujiwireless Version 2

Comments Off on Mujiwireless Version 2
Abgelegt unter Raspberry Pi

Ein wesentlicher Schwachpunkt bei Mujiwireless Version 1 ist die fehlende Information über die IP-Nummer, die das Gerät zugewiesen bekommt. Mit dem monochromen Mini-OLED-Display lässt sich dieser Makel elegant beheben. Das Display zeigt anhand der Demo-Datei stats.py schon alle wesentlichen Daten an: IP-Nummer, CPU-Load, RAM- und Disk-Belegung. Anhand von der CPU-Load kann man auch gut auf den ersten Blick erkennen, ob ein Zugriff auf das Gerät stattfindet. Die Disk-Belegung funktioniert ebenfalls zuverlässig. Alles in allem eine wesentliche Verbesserung was die Funktion angeht. Baulich ist das Display allerdings wesentlich höher als der Raspberry Pi Zero, so, es passt nicht mehr in das (namensgebende) Muji-Gehäuse. Eventuell kann man an den Header-Stiften schrauben …

Show Large Files in Terminal

Comments Off on Show Large Files in Terminal
Abgelegt unter macOS


#!/bin/sh
echo "Disk: "
read input_variable
echo "Search Sizes larger than x MB: "
read input_variable3
find "/volumes/$input_variable/" -type f -size +"$input_variable3"M -exec ls -lh {} \; 2> /dev/null | awk '{ print $5 " > " $NF}' #thatsit
exit

Update: die awk-Option “$NF” zeigt das letzte Feld des separierten Satzes an, zerschneidet dadurch aber Pfade mit Lehrzeichen. Die Option “$0” zeigt den kompletten Satz an, also auch den kompletten Pfad. Oder “$9 ” ” $10″, also Felder 9 und 10, das wäre der erste Teil des Pfades und der zweite Teil des Pfades inklusive einem künstlichen Lehrzeichen. Kann man noch weiter verfeinern, wichtig wäre aber Feld 9, den ohne den ersten Teil des Pfades hat man weniger Hinweise, wo man suchen würde …

ssh-keygen für ssh-Auto-Login

Comments Off on ssh-keygen für ssh-Auto-Login
Abgelegt unter macOS, Netzwerk

ssh-keygen ist faktisch das Schlüsselbund für die Kommandozeile, hier nur die wesentlichen Befehle.

Schlüsselbund erstellen: ssh-keygen -t rsa -b 4096 # just press Enter till the end

Schlüssel zum Schlüsselbund hinzufügen: ssh-copy-id user@server

Zeigt public oder privaten Schlüssel im Format RFC4716 an: ssh-keygen -e