Category Archives: macOS

System Profiler Commands

Comments Off on System Profiler Commands
Filed under macOS

General Hardware Information:

system_profiler SPHardwareDataType

Serial Number:

system_profiler SPHardwareDataType | grep Serial

Exact CPU Model:

sysctl -n machdep.cpu.brand_string

Turn Off/On SSH

Comments Off on Turn Off/On SSH
Filed under macOS

Enabling SSH:

$ sudo launchctl load -w /System/Library/LaunchDaemons/ssh.plist

Disabling SSH:

$ sudo launchctl unload /System/Library/LaunchDaemons/ssh.plist

Siehe auch Turn Off/On AFP/SMB

TimeMachine: Emergency Test

Comments Off on TimeMachine: Emergency Test
Filed under macOS

Ein TimeMachine-Backup zu haben ist schön, aber noch besser ist es, die exakte Notfall-Prozedur ebenfalls zu üben. Der Worst-Case wäre es, bei einem Ernstfall festzustellen, dass das TM-Backup nicht funktioniert. Die Gründe können auch da vielfältig sein, aber ein Szenario ist definitiv fehleranfällig: keine dezidierte Backup-Platte zu verwenden, sondern eine “gemischte Platte”, die den Backup-Ordner und andere Daten enthält. Diese neue Aufgabenstellung für diese Festplatte kann auch wieder neue Probleme generieren. In dieser Konstellation sollte unbedingt mal ein Test mit dem vorhandenen Backup durchgeführt werden.

Dazu im Recovery-Modus starten (Taste CMD und R beim Start gedrückt halten), danach im Recovery-Menü den ersten Punkt “Von TimeMachine-Backup wiederherstellen” auswählen. Dort würden zuerst die vorhanden TimeMachine-Orte aufgelistet werden (lokale Platten und/oder Netzwerk-Platten) und danach würde zweitens die TimeMachine-Zeit/Datum ausgewählt werden. Dass beides zusammen funktioniert ist NICHT zwingend, deswegen ist diese Prozedur so wesentlich. Falls also einer der Schritte nicht funktioniert: sofort ein neues Volume oder Festplatte für ein frisches Backup definieren und auch sofort durchführen.

Update: manche Probleme hinsichtlich eines (Netzwerk-) TimeMachine-Backups entstehen durch die nachträgliche Änderung des Computer-Namens, siehe auch diesen Artikel.

InfoSys 0.7

Comments Off on InfoSys 0.7
Filed under macOS, QC

Ein QC-Projekt, dass als ScreenSaver die aktuellen News der Fakultät darstellt. Die Datei in ~/Library/ScreenSaver bewegen und im Kontrollfeld “Bildschirmschoner” auswählen. Funktioniert nur bis macOS 10.13 HighSierra.

Mac ohne Tastatur betreiben

Comments Off on Mac ohne Tastatur betreiben
Filed under Exhibitions, macOS

Einen Desktop-Mac passiv (also ohne Tastatur, aber mit Monitor) zu betreiben kommt im Ausstellungskontext häufig vor. MacMinis, MacPros und iMacs, die mit vorgefertigten Programmen bestückt werden und nur noch eingeschaltet werden sollen. Das Problem dabei ist: der Bluetooth-Keyboard-Assistent startet bei nicht angeschlossenen Eingabe-Geräten automatisch (auch bei ausgeschalteten Bluetooth) und verhindert das nachfolgende Ausführen von Programmen, ScreenSaver etc.
Die Lösung ist, diesen Assistenten zu deaktivieren bzw. umzubenennen.

sudo mv "/System/Library/CoreServices/Bluetooth Setup Assistant.app" "/System/Library/CoreServices/Bluetooth Setup Assistant.dissabled.app"

Vorraussetzung dafür: SIP deaktivieren.
Um den Assistenten wieder einzuschalten kehrt man die Umbenennung um:

sudo mv "/System/Library/CoreServices/Bluetooth Setup Assistant.dissabled.app" "/System/Library/CoreServices/Bluetooth Setup Assistant.app"

Show Large Files in Terminal

Comments Off on Show Large Files in Terminal
Filed under macOS


#!/bin/sh
echo "Disk: "
read input_variable
echo "Search Sizes larger than x MB: "
read input_variable3
find "/volumes/$input_variable/" -type f -size +"$input_variable3"M -exec ls -lh {} \; 2> /dev/null | awk '{ print $5 " > " $NF}' #thatsit
exit

Update: die awk-Option “$NF” zeigt das letzte Feld des separierten Satzes an, zerschneidet dadurch aber Pfade mit Lehrzeichen. Die Option “$0” zeigt den kompletten Satz an, also auch den kompletten Pfad. Oder “$9 ” ” $10″, also Felder 9 und 10, das wäre der erste Teil des Pfades und der zweite Teil des Pfades inklusive einem künstlichen Lehrzeichen. Kann man noch weiter verfeinern, wichtig wäre aber Feld 9, den ohne den ersten Teil des Pfades hat man weniger Hinweise, wo man suchen würde …

ssh-keygen für ssh-Auto-Login

Comments Off on ssh-keygen für ssh-Auto-Login
Filed under macOS, Netzwerk

ssh-keygen ist faktisch das Schlüsselbund für die Kommandozeile, hier nur die wesentlichen Befehle.

Schlüsselbund erstellen: ssh-keygen -t rsa -b 4096 # just press Enter till the end

Schlüssel zum Schlüsselbund hinzufügen: ssh-copy-id user@server

Zeigt public oder privaten Schlüssel im Format RFC4716 an: ssh-keygen -e

macOS Mojave auf MacPro 5,1

Comments Off on macOS Mojave auf MacPro 5,1
Filed under Apple, macOS

Bildschirmfoto 2018-09-25 um 10.34.47

Just am Datum der Veröffentlichung von 10.14 hat Apple eine Liste mit Mojave-kompatiblen Grafikkarten in die Support-Datenbank gestellt. In dem Artikel ist explizit von “Mac Pro (Mid 2010) und Mac Pro (Mid 2012)” die Rede, betrifft also nur die 5,1-Reihe, nicht die Geräte davor (Baujahre 2008 bis 2009).
Ebenfalls lesenswert: Apple says these Mac Pro graphics cards are Mojave compatible, reveals Boot Camp support limited for iMac.

Jetzt gilt es Preise und Verfügbarkeiten zu prüfen …

8.10.2018
Die Auswirkungen der von Apple veröffentlichten Spezifikationen sind deutlich: der Preis der MSI RX560 Aero ist in 2 Wochen um 13 Prozent gestiegen.
Bildschirmfoto 2018-10-08 um 12.57.37

9.10.2018
Mehr Links: https://www.macwelt.de/a/macos-mojave-auf-alten-mac-pro-erste-nutzerberichte,3439503

turn it off and on again.sh

Comments Off on turn it off and on again.sh
Filed under macOS, Netzwerk

Wifi-Troubleshooting:

#!/bin/sh
echo " _____ _ _ __ __ _ "
echo "|_ _| _ _ _ _ _ (_) |_ ___ / _|/ _| __ _ _ _ __| | ___ _ _ "
echo " | || || | _| \ | | _| / _ \ _| _| / _ | \/ _ | / _ \ \ "
echo " |_| \_,_|_| |_||_| |_|\__| \___/_| |_| \__,_|_||_\__,_| \___/_||_|"
echo " "
echo " _ "
echo " __ _ __ _ __ _(_)_ _ "
echo "/ _ / _ / _ | | \ "
echo "\__,_\__, \__,_|_|_||_|"
echo " |___/ "
networksetup -setairportpower airport off
sleep 2
networksetup -setairportpower airport on
exit

iCloud-Drive im Terminal

Comments Off on iCloud-Drive im Terminal
Filed under macOS

~/Library/Mobile\ Documents/com~apple~CloudDocs/

Über diesen Pfad lässt sich der iCloud-Ordner im Terminal anwählen und so auch in eigene Automatismen in AppleScript oder Shell-Skripte einbinden. Über die iOS-App “Dateien” lassen sich die Änderungen transparent und unmittelbar einsehen.

Quelle und weitere Befehle: https://www.macobserver.com/tips/how-to/access-icloud-drive-terminal/